Podiumsdiskussion am 25. Juni 2021 Rechtsordnung in der Corona-Pandemie: Sozialstaat unter Bewährung!

Der Deutsche Sozialgerichtstag e.V. lädt Sie recht herzlich zu einer Podiumsdiskussion zum Thema „Rechtsordnung in der Corona-Pandemie: Sozialstaat unter Bewährung!“ ein. Nach der pandemiebedingten Absage der Veranstaltung im November 2020 findet die Podiumsdiskussion am 25. Juni 2021 von 11.00 Uhr bis 14.30 Uhr in Potsdam und online statt. Die Teilnehmerzahl vor Ort ist auf 25 begrenzt.

Die Moderation übernimmt Heike Göbel (Verantwortliche Redakteurin für Wirtschaftspolitik, Frankfurter Allgemeinen Zeitung).

Es diskutieren gemeinsam mit den Teilnehmern:

Sabine Schudoma
Präsidenten des Landessozialgerichtes Berlin-Brandenburg, Präsidentin des Verfassungsgerichtshofes des Landes Berlin a.D.

Dr. Rolf Schmachtenberg
Staatssekretär
Bundesministerium für Arbeit und Soziales

Prof. Dr. Ute Klammer
Leiterin des Deutschen Instituts für Interdisziplinäre Sozialforschung

Peter Weiß, MdB
Mitglied im Bundestagsausschuss für Arbeit und Soziales, Vorsitzender der Arbeitsgruppe Arbeit und Soziales der CDU/CSU-Bundestagsfraktion und Mitglied des Fraktionsvorstandes

Prof. Dr. Constanze Janda
Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer, Lehrstuhl für Sozialrecht und Verwaltungswissenschaften

Dr. Joß Steinke
Bereichsleiter des Bereichs Jugend und Wohlfahrtspflege des Deutschen Roten Kreuzes, Vorsitzender Finanzkommission der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege